Montag, 3. Mai 2010

Neue Rüstschmiede: www.wimmer-arts.de

Diesmal etwas Werbung für einen alten Freund: Seit April gibt es im Norden einen neuen Anlaufpunkt für all jene, die sich ihre Traumrüstung anfertigen lassen wollen. Michael Wimmer (ehemals u.a. Hammerkunst) hat sich in Hamburg seine neue Schmiede eingerichtet. Hier will er sich künftig ganz der Herstellung von individuellen Einzelstücken widmen. Seine Homepage findet sich unter www.wimmer-arts.de.

Kommentare:

  1. Ich denke kaum das eine solche Schmiede noch erfolgreich sein kann. Die Rüstungen von Wiland und Mytholon sind einfach viel zu billig.
    Ich denke das kleiner Sachen wie von der ebenfalls neuen http://www.meine-ruestung.de/ da eher erfolgreich sein können. So kann man quasi seine billige Rüstung pimpen und muss nicht unsummen ausgeben für eine einzelanfertigung.

    Obwohl, wenn man den Namen Wimmer kennt, dann weiß man das er für Qualität steht. Bleibt abzuwarten ob es wirklich etwas bringt. Ich drücke ihm alle Daumen. Fänd es gut wenn es wieder individueller zugehen würde im deutschen LARP

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht Daniel,

    es gibt noch genügend Menschen die Qualität höher gewichten als den Preis.

    AntwortenLöschen
  3. Bin selbst Träger von "Wimmer"-Teilen, ebenso meine Kollegen und Freunde. Ich habe Geld noch nie so sinnvoll in Larp investiert wie beim Michl Wimmer.

    Chris, aka Naidar der Hamudi

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde, es hinterlässt immer einen eher negativen Eindruck, wenn auf eine Seite verwiesen wird, die überhaupt keinen Inhalt bietet: Kein Sortiment, keine Fotos, keine Lieferzeiten, keine Preise, nur aus der "Philosophie"-Seite kann man grob erahnen, dass es um die Herstellung von Rüstungen geht. Daniel schreibt, dass man wenn man den Namen "Wimmer" kennt weiß worum es geht, aber jemandem, der diesen Namen nicht kennt, nützt die Seite leider nichts.

    Selbst es nicht darum geht, einen ausführlichen Webauftritt oder gar einen Webshop zu betreiben, sondern nur eine Web-Visitenkarte für das Ladengeschäft online zu haben, würde ich zumindest darauf eingehen, dass es ein Ladengeschäft gibt und was man da erwerben kann.

    AntwortenLöschen